000 0001 0002 0003 0004 001 002 003 004 005 006 007 008 009

Corona Virus

360Grad aschau neu

Wasserverband Aschau Kaltenbach Ried

e5 button



facebook
Öffnungszeiten:
Mo.:-Do.:
8:00-12:00
13:00-17:00
Fr.:
8:00-12:00

Gemeinde Aschau i. Z.
6274 Aschau Dorfplatz 1
Telefon: 05282/2911
Fax: 05282/2911-17
gemeinde@aschauzillertal.tirol.gv.at

JA ZU TIROL

Liebe BürgerInnen,

Die Corona-Krise und vor allem der aktuelle Lockdown sind eine riesige Herausforderung für unsere Wirtschaft. Mit dem Fehlen des direkten Kundenkontakts ist die Verlockung für Konsumentinnen und Konsumenten gegeben, Leistungen außerhalb unseres Standorts, etwa über große internationale Online-Plattformen, zu beziehen. Oft wird übersehen, dass zahlreiche heimische Betriebe Online-Bestellungen und Lieferservices anbieten – vom Buchhändler über den Floristen bis hin zum Gastronomiebetrieb. Auch der heimische Tischler, der lokale Industriebetrieb, die Regionalbank und der Dienstleister im Ort sind auch in Zeiten von Corona für ihre Kunden da.

Mit der Kampagne „Ja zu Tirol“ wollen wir das Bewusstsein dafür schärfen, möglichst bei heimischen Unternehmen einzukaufen. Schließlich sind sie es, die im Gegensatz zu internationalen Anbietern Steuern abliefern, auch Kommunalsteuern. Nur die heimischen Betriebe schaffen und sichern Arbeitsplätze. Und nur die heimischen Betriebe sind in der Lage, persönliche Beratung, kompetenten Service und kompromisslose Qualität zu liefern.

Bitte unterstützt uns und sagt auch in eurer Gemeinde „Ja zu Tirol“. Das beginnt damit, Leistungen für die Gemeinde möglichst bei regionalen Firmen zu beziehen und nicht automatisch dem Billigstbieter, sondern dem Bestbieter der Vorzug zu geben. Macht darüber hinaus eure eigenen Gemeindebetriebe zum Botschafter dieser Kampagne. Das geht ganz einfach, indem über die Seite www.ja-zu.tirol ein individuelles Sujet für das betreffende Kommunalunternehmen erstellt wird. Die Kampagne gewinnt mit jedem daran teilnehmenden Betrieb an Größe, Stärke und Reichweite.

Werden auch wir ein Teil dieser Kampagne und sagen wir es laut und deutlich: JA ZU TIROL!